Einen unangenehmen Gasgeruch hat einen Bewohner an der August-Bebel-Straße in Fürstenwalde dazu veranlasst, die Feuerwehr zu alarmieren. Gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Gasnetzbetreibers EWE untersuchten die Brandbekämpfer das Gebäude am Mittwochvormittag.
Der Verdacht eines Gasaustritts konnte glücklicherweise nicht bestätigt werden, gab Einsatzleiter Christian Stelzer der MOZ Auskunft. Die Feuerwehr war mit zwölf Einsatzkräften vor Ort.