Neun Millionen Euro waren Anfang Dezember auf dem Konto der Stadt Fürstenwalde eingegangen. Die Landesregierung glich mit einem Teil der Summe coronabedingte Ausfälle bei der Gewerbesteuer aus. Schnell war klar, dass ein Kredit in Schweizer Franken abgelöst werden soll, aber über die Verwendung...