Das Grab wirkt schön. Es ist ordentlich eingefasst, der Bewuchs ist gepflegt. Auch der schmucke schwarze Grabstein, in den Namen aus zwei Generationen eingemeißelt sind, trägt zum Gesamteindruck einer liebevoll gepflegten Stätte der Erinnerung an verstorbene Angehörige bei. Aber wer den Grabstein anfasst, kann sein blaues Wunder erleben: Er wackelt sofort, und zwar so stark, dass zu vermuten ist: Die Verbindung zum Boden existiert gar nicht ...