Die Gäste kamen zur ihren Tore erst kurz vor Schluss. Dabei war Darryl Geurts in seinem 101. Punktspiel für die Fürstenwalder der Matchwinner. Erst schoss er nach Vorlage von Johan Martynets das 1:1, dann ließ er in der Nachspielzeit den Siegtreffer folgen nach Pass von Arlind Shoshi. Mit dem zweiten Punktspielsieg verbessert sich der FSV Union auf Platz 5 der Regionalliga Nordost.
Trainer Maucksch war am Ende mit dem Ergebnis zufrieden. "Allerdings hat es bis zur 60. Minuten gedauert, bis wir den Fußball gespielt haben, den ich mir vorstelle."
FSV Luckenwalde: Andre Thomas – Peter Misch, Clemens Koplin, Daniel Becker, Pascal Borowski (63., Frank Rohde) Till Plumpe (Daniel Muniz Dos Santos), Jakob Gesien, Christian Flath (78. Tobias Göth), Lucas Vierling, Aaron Bogdan (78. Ian Kroh), Tobias Fransisco
FSV Union Fürstenwalde: David Richter – Ingo Wunderlich, Johann Weiß (24. Mateusz Ciapa), Vojtech Mares, Dimitrios Komnos – Anton Kanther (60. Johan Martynets), Joshua Putze, Luca Turci, Darryl Geurts – Lukas Stagge (72. Kemal Atici), Arlind Shoshi
Schiedsrichter: Lars Albert (Leipzig) – Zuschauer: 379