Dabei hatte es für den GSV in der ersten Halbzeit recht gut begonnen. Die Männer von der Löcknitz gestalteten das Spiel ausgeglichen und gingen sogar mehrmals in Führung. Das war zuletzt beim 10:9 (27.) der Fall. Doch noch vor der Pause drehten die Gastgeber den Spieß um und lagen mit einem Tor vorn.
Schnelle Vorentscheidung
Noch dreieinhalb Minuten in der zweiten Halbzeit (12:13) blieben die Grünheider dran. Doch dann fiel schnell die Vorentscheidung, als die Spandauer mit einem Vier-Tore-Lauf auf 17:12 (37.) davonzogen. Der GSV kam noch mal auf drei Tore heran (16:19/.41.), doch danach bauten die Berliner ihren Vorsprung immer weiter aus.
Bevor es in die Weihnachtspause geht müssen die Grünheider am Sonnabend noch zum Nachholspiel beim Lokalrivalen MTV Altlandsberg ran. Das Derby zum Hinrunden-Abschluss soll um 16 Uhr in der Erlengrundhalle beginnen.