Wenn Ingo Greschke eine Runde mit seinem Hund geht, kann er beobachten, wie nebenan das neue Viertel zu wachsen beginnt. Sein Haus in der Fürstenwalder Bahnhofstraße grenzt an die Ketschendorfer Feldmark. „Früher gab es hier einen Sportplatz“, sagt er. Doch seit die Stadt die Fläche in Baula...