Kartoffelsuppe mit Bockwurst, Jägerschnitzel mit Nudeln und Tomatensoße oder Hähnchengeschnetzeltes: Derartige Gerichte klingen schmackhaft, sind aber nicht mehr zeitgemäß. Zumindest aus Sicht des Helios-Klinikum Bad Saarow. Künftig werden die 130 Kinder der 24-Stunden-Kita am Scharmützelsee mittags mit fleischlosen Gerichten versorgt.
Wie das Helios-Klinikum mitteilt, kommen seit Jahresanfang in der Kita „Filius“ nur noch Bio-Frischegerichte aus der Biomanufaktur „Planet V“ aus dem mecklenburgischen Rothenklempenow auf den Tisch. Darunter finden sich Speisen wie Spirelli ohne Ei - dafür mit Hack aus Sonnenblumen, Chili con Quinoa mit Kartoffeln, Kichererbsen Curry mit Basmatireis.

Kita am Helios-Klinikum setzt auf ausgewogene Ernährung

„Unser Auftrag als Kitaeinrichtung ist es, bei den uns anvertrauten Kindern auf eine ausgewogene und vollwertige Ernährung zu achten“, sagt Klinikgeschäftsführerin Carmen Bier. Sie bezieht sich dabei auf Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, die seit Langem dafür wirbt, mindestens fünf Portionen Obst oder Gemüse am Tag zu essen. „Mit der Umstellung auf eine rein pflanzliche Mittagsverpflegung steigern wir den Gemüse- und Obstverzehr und reduzieren den Konsum tierischer Produkte“, sagt Carmen Bier. „Durch ein vollwertiges pflanzliches Bio-Mittagessen fördern wir die körperliche und geistige Gesundheit der Kinder und legen den Grundstein für eine gesundheitsfördernde Ernährungsweise. Die neuen Gerichte bringen nicht nur Farbe und Abwechslung auf die Teller, sondern wir können auch bei Unverträglichkeiten für alle Kinder einheitliche Mahlzeiten anbieten“, erklärt die Klinikgeschäftsführerin.

Fachleute begleiten Umstellung auf vegetarische Gerichte in Kita in Bad Saarow

Die Umstellung von tierischen auf pflanzlichen Produkten lässt das Helios-Klinikum in Bad Saarow von Fachleuten überwachen – darunter Zwei-Sterne-Koch Hendrik Otto sowie die Ökotrophologin Verena Parnet. „Durch das abwechselnde Angebot von Getreide und Kartoffelbeilagen sowie verschiedenem Gemüse und Hülsenfrüchten sind auch die Inhaltsstoffe abwechslungsreich", erklärt Verena Parnet. „Um ein Gleichgewicht der angebotenen Speisen in der Kita zu gewährleisten, werden tierische Lebensmittel beim Frühstück und Vesper weiterhin angeboten“, fügt Hendrik Otto hinzu.
Komplett auf Fleisch wird in der Kita aber nicht verzichtet. „Beim Frühstück und Vesper werden weiterhin tierische Lebensmittel angeboten“, sagt Kliniksprecherin Viola Bock auf Nachfrage.
Umgestellt wurde auch der Speiseplan der Cafeteria des Helios-Klinikum in Bad Saarow. Dort steht künftig täglich ein veganes Gericht auf dem Programm. Die übrigen Speisen basieren auf Fleisch oder Fisch.