Reiner Zufall führte am Dienstagmittag, 13. Juli, zur Entdeckung der illegalen Deponie in Fürstenwalde. Doch was Polizei und Ordnungsamt dort vorfanden, sorgte für einiges an Überraschung. Denn Müllberge oder Schutthaufen waren nicht zu finden. Die Täter hatten alles ordentlich planiert. Wohl mit dem Ziel, schnellstmöglich Gras über die Sache wachsen zu lassen. Wenige Wochen später wäre wohl nichts mehr zu sehen gewesen.

Gelegenheit scha...