Am frühen Sonntagmorgen, 17. Oktober, wurden Polizisten in den Konstantin-E.-Ziolkowski-Ring gerufen. Dort hatten mehrere Personen an der Wohnungstür eines 23-Jährigen geklingelt und bei Öffnung der Tür den Mieter umgehend attackiert. Der hatte jedoch Freunde zu Besuch, die einschritten und die Angreifer in die Flucht trieben. Der junge Mann erlitt trotzdem leichte Verletzungen.
Wenig später meldete die Rettungsleitstelle eine weitere verletzte Person, die ebenfalls im Konstantin-E.-Ziolkowski-Ring gefunden wurde. Der 21-Jährige kam in ein Krankenhaus. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder), inwieweit beide Geschehnisse möglicherweise zusammenhängen.