„Wir kennen uns und wir mögen uns“, sagt Hubert Fickelscher über sein Verhältnis zu Katja Schreiber. So sei es gekommen, dass sie, die Hobby-Fotografin, und er, der Hobby-Maler, in der Domgalerie eine gemeinsame „Hoffnungs-Ausstellung“, so der Titel, gemacht haben – er im Untergeschoss, sie im Obergeschoss. Die Schau begann im März – und war damit wegen Corona nicht wirklich zu sehen, eine Vernissage gab es nicht. Und genau deshal...