Dass das Kulturprogramm auf der Bühne am Scharmützelsee so gut ankommt, liegt nach Ansicht von Petrick daran, dass man "keinen Mainstream" anbietet. "Wir wenden uns an Fans und Musikliebhaber, und wir verpflichten sehr gute Musiker." Wenn an der Alten Schulscheune die Lieder weltbekannter Rockmusiker erklingen, will er daher auch nicht von "Coverbands" sprechen. "Das klingt manchmal etwas abwertend. ,Tribute Band‘ trifft es eher", sagt er.
Dieses Jahr geht es allerdings mit einem Original los – mit der Stern Combo Meissen am 6. Juni. "Die Band war 2016 schon mal bei uns. Damals hatten wir leider Konkurrenz durch die Fußball-Europameisterschaft. Diesmal haben wir diese Zeit bis auf eine Ausnahme bewusst freigehalten." Es folgt am 27. Juni die Andreas Diehlmann Band mit Musik von ZZ Top. "Darauf freue ich mich persönlich ganz besonders. Die Band macht sonst eigene Sachen und war bereits nominiert für den Preis als beste deutsche Bluesband", sagt Petrick. Am 25. Juli gibt es Songs von Police und Sting mit Stringchronicity. Am 15. August ist Papa Binnes Jazzband zu Gast, am 22. August spielen Blizzard of Ozz Stücke von Black Sabbath und Ozzy Osbourne.
Vorverkauf: Tourist-Info Fürstenwalde, Gäste-Info Bad Saarow, Reisebüro Werther Beeskow, Tankstelle Lindenberg; online unter www.alte-schulscheune.de. Dort ist auch das vollständige Jahresprogramm einsehbar.