Ob Verkehrsunfall auf der A 12, Herzinfarkt in der Wohnung oder Atemnot nach dem Schwimmen im See: Wenn die jeweils zuständige Leitstelle den Rettungshubschrauber mit einem Notarzt anfordert, setzt sich „Christoph 49“, der in Bad Saarow stationierte Helikopter der Deutschen Flugrettung, in Bewegung. An Bord ist immer einer von insgesamt 15 Notfall-Medizinern aus dem Bad Saarower Helios-Klinikum, berichtet Prof. Olaf Schedler, dort Chefarzt ...