Der Grund für diesen Aufstieg liegt knapp zwei Jahre zurück. 2013 wurde bei der Bürgerbefragung für den Namenszusatz "Domstadt" gestimmt. Alle 25 Ortseingangschilder mussten ausgetauscht werden, Anfang 2015 auch die fünf, auf denen Molkenberg vermerkt war. Das wurmte die Bewohner und ihr Protest fruchtete schließlich. Der Vorschlag, Molkenberg zum Ortsteil aufzuwerten - es ist nicht mehr ganz nachzuvollziehen, vom wem er zuerst kam - wurde zügig umgesetzt und mündete nun in die Änderung der Hauptsatzung der Stadt.