"Das ist ein schönes Fest für Kinder", freute sich Mutter Henriette Paul, die mit dem Nachwuchs aus dem benachbarten Hoppegarten angereist war. Ponyreiten, Hüpfburg, Motorrad fahren und Wasserball treten – in Schönfelde waren die vielseitigen Angebote für die Jüngsten gratis. "Das ist uns wichtig. Kein Kind soll wegen fehlender Finanzen ohne Spaß sein", sagte Ortsvorsteherin Stephanie Wollburg, die mit dem 15-köpfigen Festkomitee das bunte Treiben vorbereitete.  "Ohne fleißige Helfer geht es nicht", so die Ortsvorsteherin.
Bis kurz vor Beginn hatte es noch wie aus Kannen geschüttet. Dann ließ der Regen nach und alle konnten aufatmen. Die Jugendclubs der Gemeinde Steinhöfel waren auch dabei, boten Schminken und Basteln an. Bei der Feuerwehr konnten die Kids Büchsen vom Podest spritzen. Abends gab es Tanz im Festzelt.