In einem Supermarkt in der Fürstenwalder Eisenbahnstraße hatte sich am Nachmittag des 14.06.2021 ein 71-Jähriger niedergelassen, nachdem er mehrere Schnapsflaschen im Geschäft ausgetrunken hatte. Im Bereich der Kühlregale versuchte der Mann dann seinen Rausch auszuschlafen.
Polizisten nahmen sich seiner an und staunten nicht schlecht über ganze 4,23 Promille, die er bei einem Atemalkoholtest pustete. Nachdem ihn ein Arzt untersucht hatte, durfte der Mann seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Die Polizei ermittelt wegen Ladendiebstahl.