Am 03.05.2021, gegen 08:05 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall in Fürstenwalde gemeldet. Auf der Bahnbrücke an der Johann-Sebastian-Bach-Straße waren kurz zuvor zwei Radfahrer zusammengestoßen. Nach ersten Erkenntnissen kam ein 14 Jahre alter Junge über die Eisenbahnüberführung und fuhr dabei in falscher Richtung. In einer Kurve stieß er dann mit einem entgegenkommenden Radfahrer zusammen.
Sowohl der Jugendliche als auch der 52 Jahre alte Mann erlitten dabei Verletzungen und mussten von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Jetzt schauen sich Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) den Unfallhergang noch einmal genau an.