Hinter der Kurparkresidenz verbirgt sich ein vierstöckiges Bauwerk, in dem 37 Mietwohnungen entstehen. Zielgruppe der Bad Saarower Karola und Guido Maaske, Bauherren und nach Fertigstellung auch Betreiber des Hauses, sind Senioren. Beim Konzept setzen sie auf die Nähe zum Zentrum - bis zur Seestraße sind es nur wenige Fußminuten - und auf Angebote, die es im Haus geben wird. Dazu zählen Gemeinschaftsräume mit einem Café, einer Bibliothek und einem Fitnessraum. Auch ein Frisör soll im Haus einziehen.
"Wir haben eine sehr gute Nachfrage", sagte Guido Maaske am Rande des Richtfestes. Ein Großteil der Ein- und Zweiraumwohnungen mit Größen von 34 bis 60 Quadratmetern sei bereits reserviert.