Ausgerechnet in Halle auf der Saale stand als Vorbereitung auf die Meisterschaften der traditionelle Start beim Laternenfest auf dem Programm. Dieses bildet mit seinen vielen Besuchern stets einen schönen Rahmen für die Wettkämpfe über 5000 Meter, die zugleich Landesmeisterschaften für Sachsen-Anhalt sind. Die Frauen vom Scharmützelsee, erst im vergangenen Jahr neu formiert, belegten bei Temperaturen von deutlich über 25 Grad in 30:13,03 Minuten völlig erschöpft Platz 2. Gesteuert wurden die Damen einmal mehr von SSC-Routinier Jörg Wenke. Der Sieg ging an das Team des Gastgebers vom WSC Halle.
Die Wendisch Rietzer Ruder-Männer mussten als erstes Team auf die Strecke. Die Schlagleute Rene Wulff und Andre Posaschkow fanden schnell den idealen Rhythmus und so lief das Boot von Anfang an sehr gut. Mit einer respektablen Leistung von Steuermann Thomas Schenk deklassierte das Team das weitere Starterfeld und siegte mit einem deutlichen Vorsprung von 42 Sekunden vor der Mannschaft des Bernburger MC. Das ist ein Ergebnis, das für Rathenow einiges verspricht.
In Halle für den SSC Wendisch Rietz im Boot Frauen: Birgit Wulff, Diana Hartmann, Ricarda Schulze, Doreen Müller, Annet Thiele, Madeleine Haase Gliese, Doreen Rasch, Susanne Giesel,Heike Schöneich, Anke Thaler und Steuermann Jörg Wenke
Männer: Andre, Posaschkow, Nico Hartmann, Klaus Lehmann, Andreas Lüttich, Martin Jordan, Rene Wulff, Volker Heinrich, Toni Radusch, Jörg Thiele, Uwe Giesel und Steuermann Thomas Schenk