Dieter Drescher kann sich noch gut erinnern, wie er als Fürstenwalder Kind in Altarmen der Spree gebadet hat. In den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs war das. „Später, als die Russen da waren, haben wir uns das nicht mehr getraut“, erzählt er. Auch wäre das so ohne Weiteres ohnehin nich...