Am Donnerstag Nachmittag sind drei Pkw in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) auf der Autobahn A12 miteinander kollidiert. Die Autobahn wurde zwischen Fürstenwalde West und Fürstenwalde Ost komplett gesperrt, „weil sich der Unfall auf der linken Fahrspur ereignete“, teilte Hartmut Grell von der Autobahnpolizei der Polizeidirektion Ost dieser Zeitung mit.

Unfallverursacherin verletzt

Die Feuerwehr war mit mehreren Löschzügen im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten zu beseitigen. Bei dem Unfall habe sich die Verursacherin der Kollision laut Grell Verletzungen zugezogen. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Den entstandenen Schaden bemisst die Polizei auf 15 000 Euro.