Mit allen verfügbaren Einsatzkräften der Löschzüge Mitte und Nord ist die Feuerwehr Fürstenwalde am Freitag (21.01.) gegen 16 Uhr zu einem Unfall auf der Autobahn 12 ausgerückt. Nach Angaben der Autobahnpolizei waren zwei Lkw sowie ein Pkw involviert. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) gesperrt werden.
Wie die Polizei weiter mitteilte, handelte es sich um einen Auffahrunfall.  Der Lkw ist mit geschätzten 80 Km/h auf einen vor ihm fahrenden Sattelschlepper aufgefahren. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerin des Pkw und der auffahrende Lkw-Fahrer verletzt. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Fahrbahn und brachte die Verletzten ins Krankenhaus. Gegen 18 Uhr staute sich der Verkehr ab der Unfallstelle zwischen Fürstenwalde-Ost und Anschlussstelle Briesen noch immer auf vier Kilometern.
Die insgesamt fünf Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren aus Fürstenwalde und dem Amt Odervorland konnten ihren Einsatz gegen 17.30 Uhr beenden. Der Verkehr wird an der Unfallstelle über die linke Fahrspur vorbeigeführt. Die Polizei rechnet damit, dass der Verkehr noch bis in die Nacht beeinträchtigt sein könnte.
Newsletter-Anmeldung
Jetzt kostenlos anmelden zu "MOZ.de am Morgen"
Anrede*
E-Mail*
Vorname*
Nachname*

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.

*Pflichtfelder