Drei Menschen sind am Montag (19. April) bei einem Unfall auf der Autobahn A12 verletzt worden.
Aus noch ungeklärte Ursache hatte ein Pkw-Fahrer zwischen den
Ein Pkw-Fahrer zwischen Fürstenwalde/West und Storkow die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen LKW geprallt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei sind der 24-Jährige und seine Mitfahrer im Alter von 37 und 49 Jahren verletzt worden. Alle kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 10.000 Euro angegeben. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin voll gesperrt werden.