Die Männer von der Firma VTO aus dem sächsischen Olbernhau kennen sich schon aus in Fürstenwalde. „Wir waren ja erst im Winter hier“, sagt Mario Wittek, der den Putz anrührt. Seit einigen Tagen sind die Arbeiter wieder an der Bahnunterführung zwischen Thälmann- und Eisenbahnstraße zugange, und seit ihrem letzten Besuch sind schon wieder eine Menge frischer Schmierereien dazu gekommen. Denen widmet sich Frank Passin mit einem Winkelschl...