Nachdem Mitte vergangenen Jahres der Edeka-Markt in der Pieskower Straße in Bad Saarow um einen neuen Vorbau erweitert wurde, gibt es jetzt auch auf dem Parkplatz eine neue Errungenschaft. Neben der Behausung für die Einkaufswagen haben der Förderverein Kurort Bad Saarow und der Scharwenka-Kulturforum-Verein neue Schaukästen errichtet. Sie lösen die eher an ein Provisorium erinnernde Tafel ab, auf der dort bislang Veranstaltungen angekündigt und Informationen verbreitet wurden. Lutz Storr, früherer langjähriger Vorsitzender des Fördervereins und jetzt im Scharwenka-Vorstand aktiv, dankt der Betreiberin des Marktes, der Konsumgenossenschaft Königs Wusterhausen, für die Erlaubnis, dort die Schaukästen zu platzieren.

Erstes Konzert am 12. Februar bereits abgesagt

Dass sie noch recht leer sind, liegt an der Corona-Eindämmungsverordnung, die zurzeit keine Veranstaltungen gestattet. Dennoch basteln die Vereine an der Zukunft. So wurde für das Scharwenka-Haus ein Jahresplan für insgesamt zehn Klavier- und Kammermusikkonzerte veröffentlicht. „Voller Optimismus bereitet das Scharwenka-Kulturforum das Programm für 2021 vor“, heißt es dazu auf der Internetseite des Vereins. Das erste Konzert, geplant für Freitag, 12. Februar, ein Jazz-Abend mit Frank Muschalle, wurde am Mittwoch allerdings bereits wieder abgesagt..