Der Fahrer des Wagens suchte umgehend sein Heil in der Flucht. In Höhe der Anschlussstelle Fürstenwalde West verlor er dann die Kontrolle über das Fahrzeug.

Flucht aus dem Auto gelingt

Bei dem Unfall wurde der BMW so schwer beschädigt, dass ein Weiterfahren unmöglich war. Der Flüchtende sprang daher aus dem Auto und rannte davon.
Ersten Ermittlungen zufolge ist der X5 in Dahlwitz-Hoppegarten im Landkreis Märkisch-Oderland gestohlen worden. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher. Mehrere Stunden später konnte der vermeintliche Fahrer des BMW in einer Scheune in Lebbin gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.