Die Zeit der Kiefern- und Fichten-Monokulturen ist vorbei. Trockenheit und Schädlinge haben den Förstern längst die Grenzen dieser Form der Waldbewirtschaftung aufgezeigt. Vielfalt heißt die Devise, mit der der Wald gerettet werden soll. Doch die dafür nötigen Neupflanzungen sind teuer. Geld, ...