„Das macht großen Spaß“, sagte Selma (5) aus Neuendorf im Sande und bemalte hochkonzentriert ein Vogelhaus mit pinker Farbe. Grit Zilz vom Beerfelder Jugendclub hatte auch selbst gebastelte Bälle aus Zeitungspapier und Alufolie sowie bunte Ringe aus Wasserschlauch dabei. Zur Stärkung gab es zwei Bleche Schokoladenkuchen mit Streuseln, den Kinder des Beerfelder Jugendclubs selbst gebacken hatten. Am Spielplatz prangte ein großes Banner, das zum Fest einlud.
Schon am Dienstag hatte es eine ähnliche Aktion gegeben – organisiert von den Jugendclubs der Gemeinde Steinhöfel und dem „Eine Welt Projekt“ des evangelischen Kirchenkreises in Schönfelde. Zwischen dem schmucken Dorfgemeinschaftshaus und der Feuerwehr tummelten sich an die 60 Jungen und Mädchen. „Auch das große Feuerwehrauto konnte besichtigt werden. Das fanden die Kids natürlich super“, erzählte Grit Zilz, Vize-Jugendkoordinatorin der Gemeinde Steinhöfel.