Fürstenwalde: Im und rund um den Jugendclub Nord findet am Gründonnerstag, ab 17 Uhr, eine große Osterparty statt. Die Freiwillige Feuerwehr Nord sorgt für das Osterfeuer, es kann Stockbrot gebacken werden.
Am selben Tag zur gleichen Uhrzeit wird auch an der Feuerwache in der Frankfurter Straße zu einem Osterfeuer eingeladen. Das "Löschboot" sorgt für Getränke, dazu ist Livemusik zu hören und manche Vorführung zu erleben.
Der Kleingärtnerverein Neue Welt lädt am Sonnabend, ab 10 Uhr, auf dem Gelände der Gaststätte "Kreuz und quer", Ausbau Ost 2b, zu einer Osterfeier mit Hasen und Komparsen ein. Ab 17 Uhr soll das Osterfeuer brennen.
Grünheide: Auf der Festwiese am Werlsee wird am Gründonnerstag das Osterfeuer entfacht. Dazu lädt traditionell der Förderverein der Grundschule ein. Beginn ist um 18 Uhr. Für Essen, Trinken und Musik ist gesorgt.
Kagel: Das Kageler Osterfeuer wird am Donnerstags, um 18 Uhr, hinter der Feuerwache entzündet. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.
Kienbaum: Ans Osterfeuer in Kienbaum wird traditionell im Zusammenspiel mit dem Bundesleistungszentrum eingeladen. Lost geht das gemütliche Beisammensein am Feuerwehrdepot am Donnerstag, um 19 Uhr. Für Essen und Trinken sowie Musik aus der Konserve ist gesorgt.
Gosen: Die Gosener Feuerwehr lädt am Gründonnerstag, ab 19 Uhr, auf den Festplatz neben der Kirche ein. Hier wird in geselliger Runde das Feuer entfacht. Für Speis und Trank sowie Musik ist gesorgt.
Rauen: Die Rauener Kita Heidehaus lädt am Donnerstag, ab 17.30 Uhr, auf das Gelände der Pfarrer-Bräuer-Grundschule ein. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt. Zudem gibt es ein paar Osterspiele - wie Eier-Kullern und Eier-Lauf.
Schöneiche: Am Feuerwehrgebäude, in der Brandenburgischen Straße 86, findet am Donnerstag, von 18 bis 24 Uhr, das Osterfeuer des Feuerwehr Fördervereins statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bereits am Donnerstagmorgen versteckt der Verein Ostereier im Ort, die am Abend gegen Preise eingetauscht werden können.
Reichenwalde: Treffpunkt ist am Donnerstag das Dorfgemeinschaftshaus. Von 18 bis 21 Uhr wird dort zum Beisammensein am Feuer eingeladen.
Woltersdorf: Am Donnerstag, ab 17 Uhr, brennt am Berghofer Weg 35 das Osterfeuer. "Es gibt Gegrilltes, Getränke, Quarkkeulchen und Musik der 1970er-und 80er-Jahre, sagt Veranstalter Ralph Albrecht. Wer Holz mitbringen möchte, kann das tun.
Wendisch Rietz: Die freiwillige Feuerwehr lädt gleich im Doppelpack zu Osterfeuern ein. Zunächst ist am Donnerstag, ab 18 Uhr, der Festplatz im südlich der B246 gelegenen Ortsteil Siedlung der Schauplatz. Am Sonnabend, ebenfalls 18 Uhr, geht es dann auf der Festwiese an der Seestraße weiter.
Spreenhagen: Auf der Freifläche am Oder-Spree-Kanal, hinterm Artur-Becker-Ring, wird am Sonnabend, 17 Uhr, das Spreenhagener Osterfeuer angezündet. Die Veranstaltung liegt traditionell in den Händen der Ortsfeuerwehr. Die jüngsten Besucher können zudem Eier suchen und Knüppelteig backen. Auch für die Erwachsenen ist für Essen und Trinken gesorgt.
Hangelsberg: Das Osterfeuer von Hangelsberg wird am Sonnabend, um 18 Uhr, auf den Priesterwiesen entfacht. Für einen Imbiss ist gesorgt.
Erkner: Das Osterfeuer wird am Sonnabend, um 19 Uhr, am Strandbad Erkner entzündet. Es gehört zum Programm des Spreetreibens. Ab 17 Uhr beginnt dort die Abendveranstaltung mit Liveband im Festzelt. Eintritt 6 Euro.
Kolpin: Gastgeber beim Osterfeuer ist der Beachvolleyballverein Kolpiner See, der am Sonnabend von 18 bis 21 Uhr auf sein Gelände etwas außerhalb des Ortes (Alt Kolpin 2, Anfahrt in Richtung Campingplatz) einlädt.
Dahmsdorf: Von 18 bis 21 Uhr brennt am Sonnabend das Osterfeuer auf dem Festplatz.
Langewahl: Nicht nur Flammen, sondern als besonderen Höhepunkt auch ein Feuerwerk gibt es beim Osterfeuer in Langewahl zu bestaunen. Beginn ist am Sonnabend um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Streitberger Straße.
Diensdorf-Radlow: Donnerstag, ab 18 Uhr, sind Gäste unter Regie der Feuerwehr zum Lagerfeuer an den Badestrand in Diensdorf eingeladen. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.
Steinhöfel: Das Osterfeuer wird hier schon von den Aktiven des VfB Steinhöfel am Gründonnerstag, ab 18 Uhr, auf dem Sportplatzgelände angefacht. Die Versorgung der Besucher mit Speisen und Getränken ist sichergestellt.
Berkenbrück: Feuerwehrverein Berkenbrück und die Freiwillige Feuerwehr Berkenbrück laden am Sonnabend, ab 18 Uhr, in auf das Areal in der Waldstraße (hinter dem Friseursalon "Jenny") ein. Dort brennt nicht nur das große Feuer: über einem kleinen, in der Feuerschale, können Kinder Knüppelbrot backen; der Grill wird angeheizt, die Gastgeber haben ausreichende Getränkevorräte angelegt und stellen sogar Toiletten bereit. Unbehandeltes Holz und Grünzeug kann am Veranstaltungstag von 9-16 Uhr vor Ort abgegeben werden.