In wenigen Tagen laden die Zehdenicker Einzelhändler zum Adventsshopping ein. Am Sonnabend ist es soweit. Damit die Altstadt auch äußerlich eine einladende vorweihnachtliche Stimmung ausstrahlt, werden die Kinder des Hortes der Stadt die leeren Schaufenster in der Berliner Str. 27 gestalten. Und zwar am Donnerstag. Seit Tagen sind sie fleißig dabei und bemalen große Papierbögen.
„Wir werden zwei Märchen präsentieren, in denen sich kleine Fehler versteckt haben. Diese gilt es dann am 5. Dezember zu finden“, erklärt Hortleiterin Roswitha Zöllner. Erste Ideen kamen aus dem Erzieherteam, diese wurden dann mit den Kindern besprochen und werden derzeit mit den Kindern umgesetzt.

Weihnachtsbäume an Lichtmasten bitte schmücken

Am Donnerstag ab 8.30 Uhr werden die Schaufenster mit den Arbeiten der Kinder gestaltet. Beteiligt sind die Lindenstrolche (Vorschulgruppe) sowie die Kinder des Hortes der Linden- und der Havellandgrundschule. Es wird also viel zu staunen und zu entdecken geben, freut sich Uta Kupsch, die Marketing-Chefin der Stadt.
Auf reges Interesse stößt nach ihren Worten auch die Malaktion mit dem Nikolausstiefel, zu dem die Stadtverwaltung aufgerufen hatte. „Viele kleine Kunstwerke sind zwischenzeitlich bei der Tourist-Information eingegangen“, berichtet Uta Kupsch.
Am Sonnabend werden dann die Bilder in folgenden Einzelhandelsgeschäften aushängen und können von den kleinen Künstlern gesucht werden: bei Augenoptik Klöter, Juwelier Berlin, Colour me.ink, Blue Jeans, Bäckerei Stadige, Foto Steinhöfel, Mode Giegler, Modehaus Zöllner, Schuhhaus Kluge, Blumen Jordan, Jeans Line, Süße Präsente und bei Festwelten.
Noch einen kleinen Aufruf richtet die Marketing-Chefin an die Einwohner der Havelstadt: „Die Weihnachtsbäume an den Lichtmasten der Altstadt warten noch auf ein wenig Schmuck und würden sich über ein paar Kugeln, Schleifen oder Sterne sehr freuen.“