Eine Woche war sie vorsorglich in Quarantäne. Jetzt ist klar: Anke Domscheit-Berg wurde zum zweiten Mal negativ auf Corona getestet. Das gab die Bundestagsabgeordnete aus Fürstenberg am Donnerstagvormittag auf ihrem Twitter-Account bekannt. Demnach wurde sie am Mittwochabend gegen 21 Uhr von der Corona-Warn-App über das Testergebnis informiert. „Danke App! So bin ich schneller frei!“, schreibt die parteilose Politikerin, die für die Linke im Parlament sitzt. Sie könne ab sofort wieder an den Plenarsitzungen des Bundestages teilnehmen.

Warn-App hatte vier Risikokontakte gemeldet

Domscheit-Berg hatte sich am 24. September in Quarantäne begeben, nachdem ihr zwei Ärztinnen dazu geraten hatten. Zuvor hatte ihr die Corona-Warn-App angezeigt, dass sie zwei Risikopersonen begegnet war. Später wurden zwei weitere entsprechende Kontakte gemeldet. Domscheit-Berg vermutet, dass sie mit den Personen am 21. September zusammen S-Bahn gefahren ist.