Am Donnerstagnachmittag, gegen 13.55 Uhr, hat ein 19-jähriger moldauischer Mann mit einem leeren Einkaufstrolley den Fürstenberger Baumarkt auf dem Gewerbegebiet in der Hans-Günter-Bock-Straße betreten. Mehrere Elektrowerkzeuge packte er scheinbar unbemerkt in den Trolley. Danach wollte er, ohne zu bezahlen, den Markt verlassen. Hinter dem Kassenbereich wurde er aber von einem Mitarbeiter des Baumarktes angesprochen und angehalten. Die Polizei wurde im gleichem Zuge verständigt.
Bei der Überprüfung des Mannes und des Tascheninhaltes sowie während der Fahndung nach möglichen Komplizen konnte im unmittelbaren Nahbereich ein Pkw mit polnischen Kennzeichen ermittelt werden – mit einem zweiten moldauischen Mann.
Durch polizeiliche Ermittlungen wurde bekannt, dass beide Personen bereits vor einem Monat gemeinsam Straftaten begingen. Beide Männer sind jetzt festgenommen worden. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.