Der Dagower Fotograf Jürgen Graetz ist dieser Tage ein gefragter Mann. Zuerst wird am Sonnabend in der Neuglobwower Kirche um 15 Uhr eine Veranstaltung von ihm mit dem Titel "Neuglobsow zu Fontanes Zeiten" eröffnet (siehe auch Wochendtipps), eine Stunde später ist er in der Kirche Dannenwalde anzutreffen. Dort wird ebenfalls eine Ausstellung mit Bildern von ihm eröffnet. Die Schau bildet den Auftakt für die diesjährige Veranstaltungssaison in der Kirche des Granseer Ortsteils. Übergang, Veränderung, Mobilität seien Themen, die beim Betrachten der Fotos zu entdecken seien, heißt es in einer Ankündigung. Die Laudatio hält Karla Sachse. Die musikalische Begleitung übernimmt Guilherme Rodrigues am Cello. Außer montags sind Graetz’ Aufnahmen dann bis Mitte Juni zu sehen.
Anschließend, von 22. Juni bis 21. Juli, zeigt die Potsdamerin Angela Frübing Malerei zum Thema "Reflexionen".
Musikalisch geht es in der Kirche tags darauf zu. Das erste Konzert der Saison steht am 23. Juni an. Zu Gast ist das Berliner Frauen-Vokalensemble. Werke von Claudio Monteverdi, Johannes Brahms, Robert Schumann und anderen kommen zur Aufführung.
Die Eröffnung einer Gedenkausstellung zum 80. Geburtstag und 30. Todestag der Malerin Annemirl Bauer ist am 27. Juli zu erleben. Amrei Bauer, Tochter der Malerin, wird anwesend sein. Überdies kommt das poetisch-musikalische Theaterstück "Grillina und die Ameisen" zur Aufführung, frei nach der Fabel von Äsop. Die Heldin der Geschichte spielt Geige, und sie hat sich vorgenommen, die Musik in die Welt zu tragen. Zur Finissage dieser Ausstellung am 25. August ist eine Lesung aus den Tagebüchern der Künstlerin vorgesehen. Im Gespräch sind Amrei Bauer und Reinhard Kraetzer, ehemaliger Nachbar von Annemirl und Amrei Bauer.
Eine Gemeinschaftsausstellung mit Werken diverser Künstlerinnen öffnet am 31. August ihre Pforten.
Anlässlich des Tages des offenen Denkmals gibt am 8. September das Duo Da aus Berlin ein Konzert. Alexander und Elena Danko bieten eine breite Palette bekannter traditioneller russischer Stücke dar. Alexander Danko spielt auf dem Bajan. Alle Veranstaltungen beginnen um 16 Uhr.

EhrenamtlicheOrganisatoren


17 Mitglieder zählt der Förderkreis Kultur und Kirche am Weg, der im Sommer Ausstellungen realisiert.

Der Verein blickt auf 25 Jahre Tätigkeit zurück Unterstützung erhält er von privaten Spendern und regionalen Förderern von Stadt und Land.

Auch auf die Gottesdienste zu Pfingsten und Erntedank wird im Programm hingewiesen. red