Gute alte Bekannte statten Fürstenberg und insbesondere den Autofahrern der Wasserstadt wieder einen Besuch ab: Die Mitarbeiter des ADAC-Prüfmobils haben sich für kommende Woche auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Supermarkt in der Feldmark angekündigt. Manch einem Autofahrer dürfte diese Offerte ein Stoßseufzer der Erleichterung entfahren, wobei der quittegelbe Truck an folgenden Tagen vorfährt: vom 25. bis 27. November und am 30. November sowie am 1. Dezember. Jeweils von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr.
Das Standardprogramm im Herbst beinhaltet aktuell die Überprüfung von Beleuchtungsanlage, Batterie- und Ladesystem sowie einen Frostschutztest, heißt es in einer Mitteilung des größten deutschen Automobil-Clubs. „Für ADAC Mitglieder ist dieser Service kostenlos“, wird dabei betont. Und auch den Lichttest kann jeder Fahrzeughalter kostenfrei durchführen lassen.

Hygienemaßnahmen sind zu beachten

Darüber hinaus bietet das ADAC Prüf- und Servicemobil viele weitere Funktionstests an, zum Beispiel der Klimaanlage oder Bremsflüssigkeit. Im Anschluss an den Sicherheitscheck erhält der Fahrzeughalter ein schriftliches Prüfprotokoll mit Messergebnissen und nützliche Hinweise, falls ein Werkstattbesuch empfohlen wird.
Gerade noch zur rechten Zeit: Regelmäßige Fahrzeug-Checks sind für eine sichere Fahrt unerlässlich, betont der ADAC nicht nur mit Blick auf die bevorstehende Winterzeit. „Doch nicht immer muss der Weg gleich zur Werkstatt führen“, deshalb komme der ADAC Berlin-Brandenburg mit den Prüf- und Servicemobilen direkt zu seinen Mitgliedern und bietet zum Teil kostenfreie Pkw-Überprüfungen. Wegen der Corona-Pandemie werden dabei selbstverständlich alle notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen berücksichtigt. Den Kunden empfiehlt der ADAC, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und die Abstandsregeln zu beachten.

Das Prüfmobil des ADAC


Bei einem Besuch der ADAC Prüfmobile können Fahrzeughalter ihr Auto spontan durchchecken lassen. Zwei ADAC Prüfmobile touren durch Berlin und Brandenburg und decken einen Großteil der stationären Prüfleistungen ab. Die Überprüfung der Beleuchtung, der Bremsen und der Stoßdämpfer ist für ADAC Mitglieder kostenlos. Allen Campingfreunden steht außerdem eine Waage für Caravan-Fahrzeuge und Wohnanhänger zur Verfügung.

Der Allgemeine Deutsche Automobil Club (ADAC) ist nach eigener Darstellung „Europas größter Verkehrsclub“. Sein Sitz ist in München.

Zweck des ADAC ist „die Wahrnehmung und Förderung der Interessen des Kraftfahrwesens, des Motorsports und des Tourismus“, heißt es in der Präambel. Der ADAC setzt sich „für die private und berufliche Mobilität seiner Mitglieder und ihrer Familien ein“.

Die ursprüngliche und bekannteste Dienstleistung des Clubs ist die Pannenhilfe.

Die Hubschrauber der ADAC-Luftrettung starteten 2019 zu rund 54.000 Einsätzen.