Die Löwenberger Libertasschule sollte eine der Brandenburger Bildungseinrichtungen sein, an denen alle Schüler und Lehrer auf das Coronavirus getestet werden. Doch das Schulamt rudert zurück.
Aus der Schule erfuhren Eltern jetzt, dass in der Neuruppiner Behörde offensichtlich ein Fehler gemacht wurde. Per Mitteilung wurden sie informiert, dass es keine Tests ihrer Kinder geben wird.

Bildungsministerium klärt auf

Die Schulleitung hatte die Zustimmung der Eltern innerhalb kürzester Zeit eingeholt. Das war vor zwei Wochen. Seitdem wartet man in Löwenberg auf die Tests. Die werden nun gar nicht stattfinden.
Das Bildungsministerium konnte den Sachverhalt am Dienstag noch nicht aufklären. Informationen zum offensichtlichen Fehler im Schulamt und dazu, wer nun tatsächlich getestet werden kann, soll es am Mittwoch geben, kündigt die Sprecherin des Bildungsministeriums, Ulrike Grönefeld, an.