Das Zehdenicker Waldbad hat um 10 Uhr seine Pforten geöffnet. "Darauf haben insbesondere die kleinen Zehdenicker schon sehnsüchtig gewartet", so Uta Kupsch.
Möglich wurde die Entscheidung zugunsten aller Wasserratten, weil es der Stadtverwaltung gelungen sei, kurzfristig einen Rettungsschwimmer für das Waldbad zu gewinnen. "Wir sind sehr froh, mit Olaf Möser einen erfahrenen Rettungsschwimmer gefunden zu haben. Er wird vorerstbis zum 31. Juli täglich von 10 bis 19 Uhr im Einsatz sein. Als kleine Entschädigung für die lange Wartezeit ist der Eintritt frei", erklärt Bürgermeister Bert Kronenberg (parteilos). Alle Gäste weist er darauf hin, dass auch im Waldbad die Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten sind.
Olaf Möser ist lizensierter DOSB-Trainer. Es besteht die Möglichkeit, bei ihm das Seepferdchen und die Schwimmabzeichen Bronze abzulegen. Darüber hinausbietet er täglich von 10 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 15 Uhr eine Schwimmausbildung für Nichtschwimmer an. Hier sollten die Kinder aber mindestens 6 Jahre alt sein. Beide Angebote sind kostenpflichtig.
Weitere Überraschung:
Die Skaterbahn öffnet am Montag erstmalig und an den Folgetagen in den Ferien werktags von 9 bis 15 Uhr sowie sonnabends von 8 bis 21 Uhr. Die Öffnung erfolgt als ein Ferienangebot.
"Ich freue mich, dass wir eine Möglichkeit gefunden, dass die Kinder und Jugendlichen zunächst jetzt in den Ferien die Skaterbahn nutzen können" sagt Kronenberg. "Mit der farbenfrohen Neugestaltung der Anlage haben die Teilnehmer der Projektwoche einen tollen Anfang gemacht. Ziel bleibt eine Öffnung auch über die Ferien hinaus."