Die Schau findet am Wochenende, 19. und 20. Oktober, im Vereinsheim "Alte Feuerwache" an der Ecke Vogelsangstraße/ B 96 statt. Wie die Veranstalter mitteilen, werden zirka 300 Tiere präsentiert, darunter Gänse, Enten, Hühner, Tauben und Kaninchen. Schon am Freitag, 18. Oktober, werden die Tiere von mehreren Preisrichtern aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern bewertet. Die offizielle Eröffnung mit Ehrengästen findet dann am Sonnabend ab 10 Uhr statt. Für die Besucher ist die Schau am Sonnabend von 9 bis 17 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 15.30 Uhr geöffnet. Es gibt wieder einen Tierverkauf und eine Tombola mit Preisen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.
Für die Züchter geht es bei der Schau nicht nur um eine gute Bewertung und Präsentation ihrer Tiere, sondern auch um den Erhalt teils jahrhundertealter Rassen und dabei auch um die Gewinnung von jungen Züchtern. Durch verschiedene Projekte mit den Kindergärten und Schulen der Stadt Gransee in den vergangenen und auch kommenden Jahren hoffen die Kleintierzüchter, Nachwuchs finden und fördern zu können. Dabei möchte sich der Verein besonders bei der Stadt Gransee und dem Amt Gransee und Gemeinden bedanken.
Für die am 19. und 20. Oktober stattfindende Kreisschau hoffen die Zuchtfreunde auf einen regen Besuch, interessante Einblicke in die Arbeit der Züchter, anregende Gespräche und einen angenehmen Aufenthalt während der Ausstellung.