Sowohl der junge Mann als auch die entgegenkommende 34-jährige Mutter sowie ihre beiden Kinder (7 und 12 Jahre alt) wurden bei dem Frontalzusammenstoß auf dem Schulzendorfer Weg verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Straße war für knapp eine Stunde gesperrt, der Schaden beläuft sich auf etwa 14 000 Euro. Warum der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar. Die Ermittlungen zu dem Unfall laufen noch.