In der Nähe von Gransee kam es am Donnerstagabend zu einem Autounfall. Verursacher soll ein Fuchs gewesen sein.
Gegen 19:25 Uhr befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Opel Astra in Kraatz-Anbau den Häsener Weg und verunfallte, da er nach seinen Angaben einem Fuchs ausweichen wollte. Vermutlich war er aber auch zu schnell unterwegs.

Kollision mit Baum

Der junge Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte auf der rechten Fahrbahnseite mit einem Baum. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem dort befindlichen Ackerfeld auf dem Dach zum Stillstand.
Der 23-jährige Fahrer erlitt nur leichte Abschürfungen an den Beinen und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus Neuruppin gebracht.
Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden von knapp 5.000 Euro.