Eine schimmernde Flüssigkeit auf der Wasseroberfläche meldete ein Angler am Montag gegen 16.45 Uhr nahe der Marienthaler Schleuse. 500 Mal 20 Meter groß war der Ölfilm laut Polizeisprecherin Christin Knospe.

Ölsperre installiert

Die Wasserschutzpolizei habe eine Probe entnommen. Dass es sich um Öl handele, sei aber relativ sicher. Die Feuerwehr errichtete eine Ölsperre und neutralisierte den Film, der auf der Havel schwamm. Die Einsatzkräfte waren laut Knospe zweieinhalb Stunden im Einsatz.