Nachdem die einzelnen Stimmen - erst Sopran und Bass, dann Alt und Tenor - ihre Passage geübt hatten, sang der Gospelchor das Lied "Celebrate" noch einmal gemeinsam.
Das Ergebnis des Workshops sollte am Sonntag im Rahmen der Konzertreihe "Granseer Sommermusiken" in der St. Marienkirche aufgeführt werden. Dann in Begleitung von Schlagzeug und Saxophon. "Das wird ganz toll", sagte Rob Bauer zuversichtlich. "Ich freue mich schon auf die Akustik dort."
Seit Dezember 2016 wird der Gospelchor von Rob Bauer geleitet. Doch die Gruppe gibt es bereits seit mehr als zehn Jahren - 2004 wurde sie gegründet. Seitdem steht sie in der Region regelmäßig auf der Bühne. Mit ihrer Mischung aus instrumental begleitetem Chorgesang und reiner a-capella-Musik begeisterten die Sänger schon des Öfteren ihr Publikum.
Das Konzert in der St. Marienkirche wurde im Programm unter dem Titel "Sing To The Glory Of God" angekündigt. Etwa eine Stunde werde das Konzert dauern, sagte Chorleiter Bauer. Trotz einiger Anfänger in der Gruppe, sei mit einem guten Ergebnis zu rechnen. "Wir haben uns gut zusammengefunden, es läuft."