Er sollte 25 Euro zahlen oder ersatzweise einen Tag in Haft. Weil ein 58-Jähriger sich weigerte, wurde er am Mittwoch in Gransee abgeführt.
Der Mann aus Ostprignitz-Ruppin wurde von seiner Arbeitsstelle in Gransee von Revierpolizisten abgeholt. Aber er leistete Widerstand, sagt Polizeisprecherin Christin Knospe. Warum er eine Geldstrafe von 25 Euro zahlen sollte, konnte Knospe nicht sagen. Fest stehe, dass er zu seinem ersatzweisen Haftantritt nicht erschienen war. Deshalb ließ ihn die Staatsanwaltschaft abführen und zum Absitzen der Ein-Tages-Haft nach Wulkow bringen.
Nun muss er sich laut Knospe zudem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.