Für den Staatsanwalt ist die Sache klar: Am 5. Mai dieses Jahres sollen zwei Asylbewerber in der Gemeinschaftsunterkunft am Wesendorfer Weg in Streit geraten sein. Drei Mitbewohnern sei es gegen 21 Uhr zunächst gelungen, die Streithähne zu trennen und auf ihre Zimmer zu bringen. Doch damit war di...