Vor Ort bestätigte sich, dass versucht wurde, den Automaten aufzusprengen. Das bedeutete auch Arbeit für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die kurze Zeit später zum Löschen der noch brennenden Maschine gerufen wurden. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.
Den ganzen Aufwand betrieben die Automatensprenger indes umsonst. An die Geldkassette gelangten sie nicht. Diese verblieb laut Polizei im Inneren des Gerätes.