Zur Tankstelle an der Castrop-Rauxel-Allee in Zehdenick wurde am Mittwochmorgen gegen 5.45 Uhr die Polizei gerufen. Wie die Pressestelle der Direktion Nord mitteilte, war ein 27-jähriger Mann dort aggressiv aufgetreten und beleidigte das Personal sowie die Kunden.

Widerstand gegenüber Polizei geleistet

Der Aufforderung, das Geschäft zu verlassen, kam er nicht nach. Die hinzugerufenen Polizeibeamten wollten die Identität des Mannes feststellen. Dabei leistete er Widerstand und musste zu Boden gebracht werden. Ihm wurden Handfesseln angelegt. Der stark alkoholisierte Mann (3,57 Promille) zog sich hierbei Verletzungen zu.
Er wurde vorerst in die Polizeiinspektion und später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde gegen den Mann aus dem Tschad aufgenommen.