Zwei Firmen im Bereich Ziegelei bei Gransee wurden am vergangenen Wochenende Opfer von Einbruchdiebstählen.
Auf dem Gelände der einen Firma verschafften sich laut Polizei die bislang unbekannten Täter Zugang zu einer Halle und einem Lager und entwendeten daraus fünf große Boxen mit Kleinmetallteilen (je zirka 1,8 Tonnen schwer) und 20 Bauteile aus Edelstahl. Schaden: rund 20.000 Euro.

Vom Radio ließen die Diebe ab

Auf dem Gelände der anderen Firma wurden Lagerräume gewaltsam geöffnet. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Unbekannten hier Kupferrohre, Zinkfallrinnen, Buntmetall (insgesamt etwa 400 Kilogramm) und einen Winkelschleifer. Ein in einer Halle abgestellter Radlader wurde gewaltsam geöffnet, der Diebstahl des verbauten Radios misslang jedoch. Der entstandene Sachschaden wird hier auf zirka 5.000 Euro geschätzt.