Lange blieb der Einbruch in eine Scheune im Löwenberger Land unerkannt. Erst Dienstag, 11. Januar, fiel auf das etwas fehlte. Teils schwere und teure Geräte.
Wie die Polizei am Mittwoch mittetilt, müssen die unbekanntenn Täter in der Zeit vom 5. bis 11. Januar in eine Scheune auf einem Grundstück in der Kastanienallee im Ortsteil Häsen eingebrochen sein. Gestohlen wurde eine Rüttelplatte, einen Benzinmotor-Trennschleifer, einen Abbruchhammer sowie Angelfutterale inklusive Ruten und Zubehör.
Das Vorhängeschloss, mit dem die Tür der Scheune gesichert war, konnte vor Ort nicht mehr aufgefunden werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro, so die Polizei.