Aus bislang ungeklärter Ursache ist Samstagnacht ein 33-jähriger Motorrad-Fahrer mit seiner Suzuki zwischen Zehdenick und Badingen nach links von der Straße abgekommen.
Aufgrund der dadurch verursachten schweren Verletzungen musste er im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber ins Krankhaus geflogen werden. Ersten Ermittlungen zufolge war der Verunfallte nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für dieses Motorrad. Diesbezüglich wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es entstand außerdem ein Schaden in Höhe von zirka 5.000 Euro, teilte die Polizei mit.