Ein Tütchen mit einer betäubungsmittelverdächtigen Substanz wurde von einer Lehrerin bei der Kontrolle einer 16-jährigen Schülerin in einer Granseer Schule aufgefunden. Augenscheinlich handelte es sich laut Polizei um Amphetamine.
Die Betäubungsmittel wurden durch die eingesetzten Beamten vor Ort sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Die Schülerin wurde im Anschluss an ihre Mutter übergeben.