Es war kein Feuer, an dem der Abend gemütlich ausklingt. Es brannte ein Haufen, der am Ende vier Meter Durchmesser hatte. Die Ausmaße waren so groß, dass die Feuerwehr am Mittwoch zum Löscheinsatz in den Wesendorfer Weg gerufen wurde.
Ein 36-Jähriger hatte es entzündet und muss sich nun einem Strafverfahren stellen, sagt Polizeisprecherin Ariane Feierbach. Der Mann war alkoholisiert, 1,81 Promille wurden laut Feierbach gemessen.
Das Feuer hatte der 36-Jährige an der Rückseite einer Gebäudewand entfacht, nicht zuletzt deshalb musste die Feuerwehr eingreifen. In den Flammen: pflanzlicher Unrat und Plastik.