Gleich am nächsten Abend verwandelten sie das Hospital Global in ein Lichtspieltheater. Erstmals nach Jahrzehnten konnten Ackerbürger - und diesmal gemeinsam mit Neubürgern - sich einen Kinoabend gönnen. Gezeigt wurde ein französischer Filmspaß, der vor einem beziehungsreichen Hintergrund spielt: "Monsieur Claude" demonstriert, dass es möglich ist, in einer Familie mehrere Weltreligionen und unterschiedliche Kulturen aufeinanderprallen zu lassen. Kino-Filme sollen künftig im vierzehntägigen Rhythmus aufgeführt werden, kündigt die Initiative an.
Bundesministerin Barbara Hendricks hatte im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "Menschen und Erfolge" 17 Bürgerinitiativen ausgezeichnet. In ihnen würden sich Menschen in herausragender Weise bei der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen in ländlichen Regionen engagieren. Eine unabhängige Jury hatte dabei den Hut auf. Sie wählte die Preisträger unter 265 Bewerbungen aus. Bei der Verleihung dankte Hendricks den Gästen und würdigte die von ihnen gelebte Willkommenskultur als "beispielhaft".
Die Ministerin hob hervor: "Sie haben spontane Hilfe geleistet und denen langfristige Unterstützung angeboten, die dauerhaft bleiben können. Dieses bürgerschaftliche und freiwillige Engagement, gepaart mit Kreativität und Ideenreichtum, ist eine wesentliche Grundlage, damit es den Zuflucht Suchenden gut geht, damit sie ein neues Zuhause finden und dass die Integration gelingen kann."
Die Initiativen seien Vorbild für viele weitere Gemeinschaften dieser Art, die heute und in der nächsten Zeit gebraucht würden. "Wir brauchen sie und die vielen anderen Engagierten, um Populisten und Angstmachern entschieden entgegen zu treten. Hass und Intoleranz dürfen in unserer Gesellschaft keinen Platz haben", sagte Hendricks am Montag bei der Preisverleihung.
Die Initiative "Willkommen in Gransee" entstand im Januar 2014, um das bürgerschaftliche Engagement für Asylbewerber in Gransee zu bündeln. Mit dem ersten Zuzug von Flüchtlingen in die Stadt sorgte die Initiative für sprachliche und praktische Unterstützung im Alltag.